Samstag, 28. August 2010

~ AufLAUF / Tag 6 ~

Den Tag mit den Vibrams in 2km starten, Brötchen und Zeitung holen und frühstücken. Das ist doch ein schöner Wochenendbeginn.

Scrambled Tofu oder auch eggless eggs genannt - ist einfach Tofu gekrümmelt (am besten in einem Nussmilchbeutel ausdrücken) und mit Zwiebeln in Öl angebraten. Kurkuma, Salz und Pfeffer dazu und fertig ist ein eiweißreiches Frühstück. Das zweite Brötchen wieder mit Erdmandelmus und Rhabarber-Möhren-Marmelade.

Wir sind dann nach Köln. Zum einen wollte ich ein neu eröffnetes veganes Lebensmittelgeschäft plündern, das aber geschlossen war (wer lesen kann, ist klar im Vorteil  - Anfang September - aber da bereits Eröffnung war, hab ich gedacht, es wär eröffnet - auch nicht so abwegig, oder?), zum anderen wollten wir uns den Film Kleine Wunder in Athen anschauen und hatten noch genug Zeit, vorher im Souppresso Bio noch eine Suppe zu essen. Das Souppresso hat für jeden Geschmack etwas dabei. Ich hätte wählen können zwischen 3 veganen Suppen, einer veganen Lasagne, diversen veganen Quiches und veganem Kuchen. Man unterteilt alle Gerichte in vegetarisch, vegang und omnivor. Es ist einfach sehr angenehm, wenn man sich nicht erklären und nicht fragen muss. Eingestellt auf Suppe gab es für mich eine Rote Linsensuppe mit Spinat.

Wenn wir schon mal in der Stadt sind, nehmen wir uns gerne Sushi mit - hier am Wohnort ist das nicht gut erhältlich. Also frisch fertigen lassen, mit nach Hause nehmen, zum Abendessen genießen und wohlfühlen.

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem richtig schönen Samstag!

    Übrigens hab ich dein scrambled tofu neulich mal ausprobiert - und hab es sowas von gnadenlos total restlos versalzen.... *örgs*... muss ich nochmal probieren =)

    AntwortenLöschen
  2. Iss ja schnell noch mal zu machen. Ich ess immer einen halben Tofu und da der nicht lange geöffnet liegen darf, wird es das heute wohl noch mal geben. Schmatz....

    AntwortenLöschen
  3. Das macht ja Mut, wo bei mir diese Woche jeden Tag was anderes abends im Kalender steht. na, wenigstens hab ich mein Mittagessen für heute schon gestern abend hergestellt und fotografiert.

    AntwortenLöschen