Freitag, 10. Dezember 2010

~ Pak Choi meets Lupinen ~

Laufen kann ich ja NOCH nicht aber Kochen geht schon wieder gut.

Für alle Freunde von Lupinen hab ich die heute mal in ein asiatisches Gericht verarbeitet.
Zutaten (2 Hungrige oder 4 für einen Hauptgang mit Vor- und Nachspeise): 


  • 300g Lupinengeschnetzeltes
  • 1 Pak Choi
  • 1 großen Kräuterseitling
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren (ich hab hier die Purple Haze verwendet, komm ich gleich noch mal drauf zu sprechen)
  • 1 rote Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer - je nach Dicke 2-4 cm
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 4 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Rotwein
  • 1 EL Speisestärke
  • Curry
  • Erdnussöl
Zubereitung:

Den Pak Choi waschen - das Grüne abschneiden und in Streifen schneiden, die Stile in Stücke schneiden - getrennt aufbewahren. Paprika in Streifen schneiden, Zwiebel würfeln, Ingwer ganz klein schneiden oder reiben, Seitling in Würfel schneiden und Möhren in dünne Scheiben.

Etwas Öl in einem Wok erhitzen und das Lupinengeschnetzelte knusprig anbraten und dann aus der Pfanne nehmen und auf Seite stellen. Zwiebel in der Pfanne (evtl. Öl nachlegen) glasig dünsten, dann Paprika, Pak Choi-Stiele, Pilz, Ingwer und Möhren in den Wok geben und für ein paar Minuten anbraten, so dass das Gemüse noch bissfest ist. Dann die Blätter mit dazugeben und dem Gemisch aus Sojasauce, Balsamico, Wein, Agavendicksaft und Speisestärke ablöschen. Das Lupinengeschnetzelte wieder einwerfen und kurz durcherhitzen - mit Curry würzen.

Das Ganze mit Reis servieren. Yummy!

PS: Zu den Möhren. "Man" sagt, dass Purple Haze die Ursorte der Möhren ist. Auf jeden Fall sieht sie sehr hübsch aus, ist sehr aromatisch und soll angeblich noch mehr Nährstoffe enthalten als die komplett orangene Möhre, die Wohl Ergebnis einer Kreuzung ist, um im 17. Jahrhundert dem Holländischen Königshaus zu huldigen. Die Holländer.. was soll ich sagen.

Die Möhre wird am besten nicht geschält sondern nur "geschrubbt", damit sie auch im Essen weiterhin so schön aussieht.

Kommentare:

  1. Ist noch was übrig, ich komme sofort vorbei?!;)

    Findest Du das die Möhren groß anders schmecken? Ich hatte die letzten auch mal und irgendwie konnte ich nicht den großen Unterschied feststellen (ich empfand sie nur "dreckig" weil ich orange;))

    AntwortenLöschen
  2. Du denkst, dass ICH etwas übrig lasse? Sorry...
    Ich fand die etwas kräftiger im Geschmack, im Prinzip schon in Richtung bitter.

    AntwortenLöschen