Samstag, 1. Oktober 2011

~ Datt Wasser vun Kölle is joot" - noch 1 Tage bis zum Marathon ~

Damit meine ich nicht das Echt Kölnisch Wasser, dem kann ich doch so gar nichts abgewinnen bzw. muss aufpassen, dass es mir nicht das Essen aus dem Gesicht schlägt, wenn ich es rieche. Wobei ich zumindest das Frollein Holle oder damals noch Greenhörnchen zum ersten Mal vor dem 4711-Haus getroffen hab... :-))

Nein, ich hab den Eindruck, dass sich die Kölner Musiker schon sehr frühzeitig Gedanken um die Getränkeversorgung der Marathonläufer gemacht haben, lange, bevor der Hype des Volkslaufes um sich griff.

So singen die Bläck Fööss in ihrem ersten Lied ever "Drink doch ene met,
stell dich nit esu ann, du stehs he die janze Zick erüm. Hässt du och kei Jeld, dat is janz ejal, drink doch met unn kümmer disch net drümm. "

Was soll uns das sagen? Bitte nehmt Euch ein Wasser und haltet Euch bloß nicht an den Getränkestellen auf, bezahlen braucht Ihr nicht und lauft gefälligst weiter. Das sangen die schon vor 40 Jahren, unglaublich, oder? Und da war Eva noch lange nicht geboren... Wahnsinn!!! Denkt also daran, die Getränkestellen nicht zu verstopfen, einen mitzutrinken und weiterzurennen.

Dann gibt es später das Lied "Datt Wasser vun Kölle iss joot". Auch hier wieder die Botschaft für den Marathonläufer, den Wasserstellen zu vertrauen, selbst wenn das Gebräu direkt aus dem Rhein eingefüllt wird. Die Zeit (Zitat aus dem Lied), dass man im Rhein Filme entwickeln konnte, ist Gott sei Dank vorbei.

Also: Listen and repeat: Drink doch ene met und datt Wasser vun Kölle is joot!

Zwei Klassiker, die Ihr bitteschön noch üben müsst:



Kommentare:

  1. irgendwie liest sich das, als würdest du ihn laufen wollen, den Köln-Marathon ;)

    AntwortenLöschen
  2. *wegschmeiss vor Lachen*

    Der Debütantin alles Gute für morgen!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja, vielen Dank! Ich glaube, ich kann für Martin sprechen, daß wir uns jetzt bestens vorbereitet fühlen für morgen! Über Musikgeschmack läßt sich bekanntlich streiten und da werden die Kölner und ich keine Freunde, aber Deine Idee, uns so toll zu "begleiten", macht misch Pipi in die Auge, echt!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Köln-Serie :-), gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  5. @Lizzy, wenn, dann Köln aber ich fürchte, das lässt mein Körper nicht zu. Aber wer weiß.

    @Weinbergschnecke - jawoll

    @Michi :-)

    @Eva - das ist ja das Mindeste, wenn ich nicht schon selbst dabei sein konnte. Aber Du hattest ja super Supporter. Toll

    @Juniwelt - Danke!

    AntwortenLöschen