Sonntag, 29. Dezember 2013

~ 991 km ~

Auch wenn es mir schwer fällt aber die Vernunft lässt die letzten 9km zum 1.000er in diesem Jahr nicht voll werden. Damit ist das Laufjahr vorbei. Die Achilles-Sehne (auf die ich gar nicht näher eingehen will) ist es und ich bin bei einem guten Arzt in Behandlung und lass jetzt erstmal das Laufen bis ich grünes Licht bekomme.

Soll ich auf 2013 zurück blicken oder einfach schnell tschüss sagen und mich unter das Mäntelchen 2014 verkriechen? Mir ist danach.

Aber vielleicht muss ich ja genau jetzt noch mal zurück blicken auf das, was auch ein Jahr mit viel Angst, schlechten Nachrichten und Herausforderungen gebracht hat. Die vielen Freunde, die sich um mich/uns gekümmert und per Mail/Telefon/persönlich einfach immer wieder die Hand gereicht haben. Der ein oder andere liest hier mit und darf sich gerne angesprochen fühlen mit all meinem Dank dazu. Das war einfach großartig von Euch!

Das Laufen - um aufs Hauptthema des Blogs zurückzukommen - war mir ein treuer Begleiter und hat mir geholfen, mich zu strukturieren, zu fokussieren und Luft zu lassen. Von daher ist mein Wunsch für 2014, das das, was der Arzt da gerade tut, sehr schnell hilft - aber ich bin nicht verzweifelt, ich kenn es ja.

Ich hatte mir tatsächlich ein paar Dinge für 2013 vorgenommen. Nicht alles hab ich umsetzen können, die Umstände haben es nicht zugelassen aber eben ein paar andere schon, der Rest bleibt dann für 2014 übrig.

Meine Wünsche für 2014 sind groß wie bescheiden - Gesundheit für das Haus Blumenmond und dann lange nichts und dann, dass ich die 1.000km in 2014 gelaufen bekomme, das wäre schön. Ich brauche keine Zeiten, ich brauche keine Wettkämpfe. Ich brauche den Genuss der regelmäßigen Läufe am Rhein und um die Seen. Die Jahreszeiten im Wechsel und frischer, nasser, kalter, warmer... welche Wind auch immer um die Nase. Aber selbst wenn das nicht gehen würde, wäre das keine Katastrophe (nur ne kleine) und mein Rädchen und ich werden im Sommer auch wieder gute Partner sein.

Allen Lesern wünsche ich ein phantastisches Jahr 2014. Auf dass wir alle gesund bleiben und/oder werden.



Kommentare:

  1. Liebe Anja,

    ich wünsche Dir, dass alles so in Erfüllung geht, wie Du es Dir vorstellst umneuen Jahr, v.a. aber dass Du/Ihr gesund bleibt. Ich hoffe Du kannst bald wieder laufen, denn genau das, was Du beschreibst macht das Laufen aus, nicht Bestzeiten oder einen Bewerb finishen, sondern sich mental zu erholen und es genießen zu können in der Natur unterwegs zu sein. Du hast das sehr schön beschrieben. Also, macht es gut und kommt gut rein, ins neue Jahr

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    ja so ist das manchmal, es läuft leider nicht immer alles nach Plan. Aber die 991 km sind doch schonmal eine tolle Leistung und Ansporn, dann in 2014 die 4-stellige Zahl voll zu machen!
    Ich wünsche Dir auf alle Fälle, dass 2014 für Dich ein gutes und glückliches Jahr wird, läuferisch und auch sonst!
    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elke, bei mir läuft es lauftechnisch selten nach Plan. Vor Jahren wäre ich verzweifelt. Heute ist es eher Routine. Wird schon wieder werden. :-)

      Löschen
  3. immer noch Achillessehne? Ohhh neee ... dazu fällt mir leider kaum noch was ein. Also MUSS helfen, was immer der Arzt tut. Oder du oder der liebe Gott, das Universum oder was auch immer .. und wenn nicht morgen oder übermorgen: ich glaube, Achillessehnen haben keine Ahnung von Jahreswechseln (noch weniger als ich und ich kann mit diesen Daten und Terminen schon kaum was anfangen) und können auch z. B. am 7. Januar plötzlich beschwerdefrei werden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, es ist gar nicht so schwer, die Beschwerdefreiheit zu bekommen als sie zu behalten. Aber warum sollte ich nicht auch noch diese Läuferseuche verscheucht bekommen. Geht doch immer irgendwie. Und weißte was, Lizzy... ich wollte doch schon länger noch mal ins Schwimmbad. :-)

      Löschen
  4. Liebe Anja,

    fast 1000 km _ gratuliere! Ganz großes Kompliment.
    Und ich drücke die Daumen, dass es bald weitergehen kann.

    Komm gut ins Neue Jahr - möge es ein gesundes, tolles Jahr für dich werden.

    Ganz liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen