Mittwoch, 1. Januar 2014

~ 2014 - you're welcome! ~

Liebes Jahr 2014,

ich hab Dich ordnungsgemäß begrüßt: Im Nachthemd vom Schlafzimmerfenster aus.

Die bösen Geister haben andere vertrieben, ich versuche Dich, mit Süssigkeiten zu locken.


Komm... zeig uns Dein schönes Gesicht - ich will meins dazu tun (also nicht das Gesicht, das ist gerade gar nicht schön... sondern meine Taten... puh).

Ich hab nachgeschaut, die anderen haben Dich, liebes Jahr 2014, auf jeden Fall mit Böllern und Bowle begrüßt.




Lasst uns gesund bleiben und werden! Euer Blumenmond!

PS: Ich wusste gar nicht, dass man Bowle "fertig" kaufen kann... neee.. zu faul, um Bowle selbst zu machen. :-)

Kommentare:

  1. nasowas! Habe soeben selbst gebackene Brötchen aus dem Ofen geholt (nicht süß allerdings, bisschen zu wenig aufgegangen und sehen nicht annähernd so gut aus wie das Brot da oben und somit wird mein kulinarischer Jahresanfang eher nur halb gelungen stattfinden. Macht nix - nur zu niedrige Erwartungen können letztlich auch übertroffen werden) und sehe jetzt hier, dass wir gemeinsam gebacken haben.
    Und auf dieselbe Art - vorher schon lesend im Bett liegend - habe auch ich das neue Jahr begrüßt. Gemütlich und bei guter Stimmung, noch angehoben dadurch, dass mir tatsächlich ein Glas Wasser zum gemeinsamen Anstoßen ans Bett gebracht wurde (ansonsten war der beste Mann damit beschäftigt, den verängstigten Miezen Trost zu spenden ;).
    Draußen nachgeschaut, was die andren so getrieben haben, hab' ich allerdings noch nicht. Binde mir momentan ein bisschen die Beine fest damit selbige in ein paar Tagen und nach ein paar Tagen der Totalpause so richtig lossprinten können.
    Wirst du auch wieder können: lossprinten. Mit Beinen, Rädern und weiter wachsender Gesundheit. Ganz bestimmt und Guten Appetit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gestern und heute schon fleissig geradelt. Das Wetter hats ergeben, fand ich gut. Radeln macht auch total viel Spaß und ich kann noch mehr die Umgebung erkunden, die jetzt nach über 6jährigem Umzug immer noch Überraschungen für mich parat hat. Vor allen Dingen das ländliche rund um Bayer-City ist wirklich reizend, weil man es eben so gar nicht erwartet. Frohes Neues, liebe Lizzy!

      Löschen
  2. Auch Dir ein ganz tolles neues Jahr. Viel Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit. Und das es vielleicht klappt das wir uns 2014 mal über den Weg laufen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre schön. Irgendwie fehlst Du mir noch als Kerbe auf meiner Blogger-Keule. :-)

      Löschen
  3. Auch ich wünsche dir ein gesundes Neues Jahr! Brot werde ich heute auch noch backen, am besten ich fange gleich mal damit an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt, nicht so richtig. Man kann es essen aber der (Hefe)teig ist wohl etwas zu lange gegangen. Und irgendwie ist mir das Dinkelmehl, das ich gerade zu Hause habe zu hell. Aber sonst, alles bestens ;-)

      Löschen
  4. Auch dir alles Gute und Gesundheit im neuen Jahr.
    Wünscht Tati

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja, alles Gute. ich war im Pyjama am Fenster...aber ich sah dabei nach Osten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich grübel die ganze Zeit, was der Blick nach Osten bedeutet. Ich komme nicht dahinter. ;-)

      Löschen
  6. Hallo Anja,
    auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, dass man das neue Jahr locken sollte... Muss ich mir merken!
    Schöne Bilder mit ungewöhnlichen Perspektiven!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. ;-) Ich werde dann Ende 2014 berichten, ob das mit dem Locken geklappt hat.

      Löschen
  7. Tolle Fotos, liebe Anja!

    Ich überlasse das Vertreiben der bösen Geister durch laute Knallerei auch lieber den anderen. Stattdessen gebe ich mir Mühe, das Jahr an den neuen 365 Tagen positiv zu prägen - dann haben die bösen Geister keine Chance mehr! ;-)

    Liebe Grüße und alles Gute für 2014,
    Anne

    AntwortenLöschen