Sonntag, 19. Januar 2014

~ Ich hab heute nur ein Foto für Dich ~

Wir waren anlässlich der Kölner Möbelmesse auf den Passagen in Ehrenfeld unterwegs.

Mit meiner Fotoausbeute bin ich nicht sonderlich zufrieden, deswegen gibts nur ein Foto, das aber für Ihrefeld, wie die Kölner es aussprechen, ziemlich typisch ist.


Die Ausstellungen der einzelnen Handwerker/Künstler waren inspirierend, die Begegnung mit Ehrenfelder "Eingeborenen" in der Traditionskneipe beim Kölsch waren herzerwärmend und trotz mehrfacher Betonung meinerseits konnten wir ihnen nicht ausreden, dass wir zwei KEINE Journalisten sind sondern einfach nur so Kameras dabei haben.

Kommentare:

  1. Herrlisch, jenau esu is et!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Du erinnerst mich an meine Tante Marie, die aus dem beschaulichen Neuburg in die Venloer Straße nach Köln-Ehrenfeld zog. Ihr Mann war im oder nach dem Krieg nach Neuburg gegangen, dort haben sie sich kennen gelernt und geheiratet und nachdem es damals in Bayern so wenig Arbeit gab, sind sie wieder nach Köln gezogen. Zwei Brüder und eine zweite Schwester meines Vaters im Schlepptau, der Bergbau bot die Arbeit, die in Bayern fehlte. Ich war als Kind zu Besuch bei meiner Tante und mit einem meiner Cousins in einem fast Jugendstil Hallenbad in Ehrenfeld schwimmen. Danke, du hast mich meine Kindheit erinnert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön. Die besagte Kneipe (Haus Scholzen) ist gar nicht weit vom Schwimmbad weg auf der Venloer Straße. Falls Du mal nach Ehrenfeld kommst, MUSST Du dort einkehren. ;-)

      Löschen
  3. *Sturm klingel*

    nur mal gucken, ob's wieder geht (mein FF hatte gestern und heute ein bisschen Schluckauf). Leider hab' ich inzwischen total vergessen, was ich zum Foto hatte schreiben wollen (kann also ganz so wichtig kaum gewesen sein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, vielleicht fällt es Dir ja noch ein.

      Löschen
  4. Wenn ich die Klingel so ansehe..erinnert mich das an die Zeit als wir noch drauf losgedrückt haben und dann...nichts wie weg :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Ab und an passiert das hier bei uns zu Hause auch und statt verärgert zu sein - wie wir das als Kinder vermutet haben - bin ich immer still amüsiert und denk an früher. ;-)

      Löschen