Mittwoch, 16. April 2014

Pizza, Pizza...

Pizza ist nicht gleich Pizza. Wer den Italiener seiner Wahl gefunden hat, der weiß das. Wer das ultimative Pizza-Rezept gefunden hat, der weiß das auch.

Das ultimative Rezept entdeckte ich vor Jahren auf dem Foodblog von Frau Deichrunner. Wenn auch noch nie persönlich getroffen, "kennen" wir uns über das Laufen und teilen die gleiche Leidenschaft fürs Kochen und Backen, wenn auch ich vegan agiere und sie nicht.

Warum dieser Pizzateig besonders ist, weiß ich gar nicht. Am besten ausprobieren und das gleiche Erlebnis teilen. Hier einfach der Text kopiert.

Pizza nach Art des Hauses
2 Stück (à ca 25 - 26 cm Durchmesser)

Zutaten

  •     300     Gramm  Mehl 550 (oder 200 g + 100 g Weizendunst)*
  •     180     Gramm  Wasser
  •       1     klein. TL Salz
  •       6     Gramm  Hefe
  •       3      Teel. Olivenöl
Quelle
            Rezept von Marla21 - Chefkoch Userin
            -- Erfasst *RK* 16.05.2008 von
            -- Eva Ohrem
Zubereitung
Hefe, Salz, ein bisschen vom Wasser mit einander vermischen, gut 10 -
20 Min stehen lassen, dann alles zusammen (bis auf das Olivenöl) in
die Rührschüssel, gut kneten, Olivenöl langsam dazu laufen lassen;
insgesamt ca. 8 - 10 Min kneten (Anja: KitchenAid Stufe 2)
Den Teig in 2 Teile teilen und zu Kugeln formen. Eine
Plastikschüssel leicht mit Olivenöl einölen, die Teigkugeln hinein
legen und alles mit Folie oder einem Gefrierbeutel abdecken und in
den Kühlschrank stellen; da kann er einige Tage stehen bleiben.(Man
kann also gut mehrere Portionen im Voraus zubereiten und dann immer
nur so viele Teigkugeln nehmen, wie man gerade braucht, den Rest
dann wieder in den Kühlschrank stellen)

 
Falls vorhanden rechtzeitig Backsteine im Backofen 30 bis 60 Minuten
bei 250 Grad aufheizen lassen (Blumenmond: Ich hab sowas nicht und begnüge mich damit, das Backblech im Ofen mit anzuheizen).
Die benötigten Teigkugeln mit der Hand gut durchkneten und wieder zu
Kugeln formen, diese dann Zimmertemperatur annehmen lassen (30 - 60
Min genügen), nun Pizzen formen, nach Belieben belegen





und bei 250
Grad 10 Minuten backen.


Pizzasauce
4 Pizzen

Zutaten
  • Olivenöl
  • 1 Bd. frisches Basilikum - die Blätter in feine Streifen geschnitten
  • 1 klein. Dose geschälte Flaschentomaten (240 g Abtropfgewicht)
  • Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  •  Zucker
Quelle
                Rezept Frau Dreichrunner
            -- Erfasst *RK* 16.05.2008 von
            -- Eva Ohrem
Zubereitung
Einen Topf aufsetzen, einen Spritzer Olivenöl hineingeben und die
Knoblauchscheiben leicht darin anschwitzen, bis sie hellgelb sind.
Die Hälfte des Basilikums, die Tomaten und einige Prisen Salz und
Pfeffer sowie eine kleine Prise Zucker hinzufügen.
Die Sauce gut 20 - 30 Minuten köcheln lassen, anschließend mit dem
Stabmixer pürieren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken,
restliche Basilikumstreifen dazugeben.
Diese Sauce dann auf dem Pizzateig verteilen und Pizza mit
Wunschzutaten belegen und backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen