Mittwoch, 27. August 2014

~ Ins Wasser gefallen und von der Sonne geküsst ~

Eigentlich (mein Vertrieblerinnenlieblingswort) wollten wir ja gestern direkt nach der Arbeit angesichts des nahenden Staffel-Marathons mal mit Kollegen gemeinsam laufen und eigentlich sollte das Meeting nur bis 17.00 Uhr dauern. Als es schlussendlich um 18.00 Uhr zu Ende war, lief nix mehr - zumindest kein Kollege mehr.

Gut, uns blieb die Rege-Dusche erspart, was mir aber ja nun nicht wirklich was ausgemacht hätte - aber so ist es eben ins Wasser gefallen ohne, dass wir nass geworden sind.

Da nun die Laufklamotten schon mal im Auto waren und es morgens so unpraktisch dunkel ist, sollte es dann heute nach der Arbeit noch mal eine Runde im benachbarten Neanderthal sein.

Alles ungeplant, hatte ich mir auch keine Strecke zurechtgelegt - zwar bin ich hier schon 2-3 mal gelaufen aber von Auskennen kann keine Rede sein. So unvorbereitet laufe ich erstmal hiervor. Ja... der Pfingststurm hat wirklich ganze Arbeit geleistet. Mal wieder kann ich mir die Ergebnisse auf der kompletten Tour anschauen.


Aber erstmal die kleine Hürde umlaufen, um dann diverse Kunstwerke im Wald betrachten zu dürfen - ich mag sowas ja. Kunst und Natur..




Das Profil wellt so vor sich hin und Frau Blumenmond keucht - aber schön das, so hoch und runter.

Mal wieder unten angekommen, gabs diesen hübschen Teich - bestimmt schon mal von mir fotografiert.


Nach 3,5 km komme ich sowohl an Blumen als auch an der Winkelsmühle an, um mit einem Gruß an die Blumenmädels da draußen ein Selfie zu schießen. Ja.. wo schaut man bei einem Selfie so hin, ich bin keine gute Selfieistin!


Und die Mühle dann auch mal ohne Selfie in ganzer Pracht.


Ab hier kenn ich keinen Rundweg und irre und wirre mich durch den Wald einen Fahrweg hinauf. Das Schild weist mir den Weg, denn dort vor der Tür des Museums steht man vierrädriges Fortbewegungsmittel und begann die Runde.


Blöd ist, dass es hier aus dem Wald geht und ich eine Weile an der Bahnstrecke langlaufen muss (vorheriges Aufladen von schönen Strecken hat Vorteile).


Aber als ich dann rasant nach rechts abbiege, bietet sich wieder dieses Panorama und "hoch" vom Berg gehts mit fliegenden Hokas runter.


Und schupps, ist die Strecke vorbei. Blöd irgendwie, 1-2 Kilometer wären noch gegangen aber ne Extrarunde wollt ich jetzt auch nicht mehr laufen.

Der gute Kerl hier begrüßt mich in der Abendsonne. Vielleicht sehen wir uns ja noch mal wieder, bevor der Herbst auch das Abendlicht für Läufe verschluckt.


7,5km wunderhübsche Kilometer. Da schon Mittwoch und das der erste Lauf war, wird wohl so viel nicht mehr kommen, fürchte ich.

Kommentare:

  1. Bist du den lebensgefährlichen Weg gelaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, den hab ich mir gekniffen... manchmal sollte frau wohl hören.

      Löschen
  2. Eigentlich wollte ich noch dazu gesagt haben, dass so ein Riesenhirn im Wald schon was hat. Aber die Eingabe versagte. Passiert mir ja bei deinem Blog oft, dass entweder gar nix geht oder plötzlich nach einem Textteil die Eingabe versagt. Abschicken geht dann aber manchmal noch - deshalb sind die Kommentare in letzter Zeit oft kürzer. Oder hast du eine Hürde für Lizzy-Romane eingebaut? *grübel* ... und warum geht das jetzt weiter ... HA, ich glaube, ich weiß: ich muss einfach durchlabern. Sobald der Kursor an eine andere Stelle soll, ist Schluss mit Kommentarroman ... wenn das stimmt, ist die Roman-Schonzeit hier wieder vorbei :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja echt schade. Hast Du das Problem nur bei dem Ipad? Ich kenne das von dem Iphone auch. Hatte aber gedacht, das sei ein generelles Blogger-Kommentarfeld-Iphone-Ipad-Problem. Im übrigen kannst Du, wenn Du weiter klickst, danach wieder schreiben. Aber wenn das nur auf meinem Blogger-Blog ist, muss ich wohl mal nach ner Lösun gsuchen. Auf Deine Romane möchte ich nicht verzichten.

      Löschen
    2. Ja, nur beim iPad - aber ein i- bzw. sonstiges SmartPhone hab' ich auch nicht. Wie klickt man beim iPad "weiter"? Bei mir geht dann wirklich gar nix mehr. Wenn ich alles neu lade, dann schon - aber ich kann den Text vorher meist nicht kopieren und alles friert ein .. echt mühsam. Und wechselt auch noch gelegentlich, wie und wo sich das abschießt. Heute z. B. konnte ich bei Elke keine weitere Antwort mehr drankritzeln auf ihre Antwort. Es erschien erst gar kein Kommentarfeld sondern nur eine weiße leere Fläche ohne Eingabemöglichkeit ... öfter mal was anderes. Aber Kommentare in irgendwelche Antwortfelder per iPad zu kritzeln, ist immer Glücks- und Nervensache. Macht ja nix - schreibe ich die Romane dann eben - so wie jetzt - doch wieder am PC :)

      Löschen
  3. Wenn man sich manche Menschen im Alltag so anschaut, wundert es mich, dass da nur ein Gehirn im Wald rumliegt ;-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür ist das Gehirn besonders groß..

      Löschen
  4. Liebe Anja,
    also das Gehirn hat mich auch gleich fasziniert! (Da hatte wohl mein oft getaner Stoßseufzer: "Herr lass Hirn vom Himmel regnen" andernorts Erfolg!) :D
    Aber der See - mmmmhhhhh!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei so einem schweren Gehirn will ich nicht am Platze sein, wenn es regnet. ;-)

      Löschen
  5. So böse wie letzterer schaut wette ich es ist sein Grips den da jemand in den Wald geschleppt hat :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, der arme Kerl steht da ja auch schon seit geschätzten 200.000 Jahren. Da kann man schon mal missmutig werden.

      Löschen
  6. Liebe Anja,
    klasse Laufrunde! Solche Netten Objekte am Wegesrand finde ich immer spannend. Und ein Hirn liegt noch lange nicht überall herum ;-)
    Welche Staffel wollt ihr laufen? Köln?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frankfurt/Main... Einlauf in die Festhalle, da freue ich mich schon sehr drauf.

      Löschen
    2. Ah, ja, dieser Zieleinlauf dort soll klasse sein! Dann schonmal viel Vorfreude und am Tag X nochmal doppelt Spaß am Lauf!

      Löschen
  7. Isnogud gefällt mir. *g Die Hefte habe ich früher verschlungen.
    Schöne Laufgegend, die Du da digitalisiert hast.

    Tschö sam
    P.S.: Mal sehen, ob der Kommentar ankommt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sam... aber sie waren bei mir angekommen bzw. im Spam gelandet. Warum auch immer. Ich hab keinerlei Idee, was ich anders einstellen kann/muss, um dieses Problem zu verhindern. Aber schön, dass Du hier warst. :-)

      Löschen