Freitag, 2. Oktober 2015

~ Sonntag Nachmittag ~

Schon bald wieder Wochenende.. ich hänge immer noch hinterher. Das poste ich hier eigentlich nur für die 2 letzten Bilder.

Mein Bester und ich fuhren nach Köln, ich humpelnd, aufgrund meines Laufversuchs *öhrgs*. Aber wir wollten zum Fort 1. Dort war Flohmarkt, was mal generell interessant ist. Aber vor allen Dingen ergab sich dadurch die Gelegenheit, mal aufs Fort draufzugehen, das ist üblicherweise abgesperrt.

Fotos gemacht, unser obligatorisches Kölsch in einer Südstadtkneipe getrunken und ab in unser Eigelstein-Lieblingsviertel - natürlich wollten wir wieder zu unserem Italiener.

Aber erstmal ein paar Blicke aufs Fort 1:





Bei unserem Stammitaliener erwarteten uns Steinpilze und ein schöner Blick aufs Eigelsteintor. Hier war ne Menge los - Radrennen. Nach dem auch der Espresso getrunken und die Rechnung bezahlt war, machten wir uns auf, hier ein paar Fotos zu machen. Marcel Wüst (ich find den Typ ja total klasse) moderierte das Rennen, bei dem die Fahrer eine kleine Strecke im Eigelsteinviertel ständig im Kreis fuhren.


Und nachdem wir nun die schnellen Radler bewundern durften, ging das Kinderrennen los. Was soll ich mehr sagen als es diese Bilder tun.. früh übt sich und ich werde vielleicht auch mal ein Radrennen mit einem pinken Körbchen fahren wollen.



Ist das herzallerliebst oder nicht?

Kommentare:

  1. Ich finde das Mädchen mit dem pinken Körbchen hat einen Sonderpreis verdient. Oder wer fährt schon freiwillig mit Zusatzbalast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Markus - sie bekommt von mir auf jeden Fall 6 Punkte in der B-Note. :-)

      Löschen
  2. Liebe Anja,
    soso, am "Eihhhjelschtein" seid Ihr auch noch gewesen am Sonntag? Aber so ein schöner Sonntag in der Stadt ist auch mal was Feines.
    Ich hoffe, die beiden Kleinen wurden nicht von den vorbeipreschenden Profis umgefahren?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,

      am Eihhhjelschten findet man uns im Sommer recht regelmäßig. Man nennt mich da auch "Frau Primitivo" und das rührt wohl eher nach einem von mir gern getrunkenen roten Rebsaft und lässt nicht auf meine Verhaltensweise schließen.

      Die Profis waren vorher und nachher dran. Die Kleinen hat man eine Runde alleine fahren lassen. So putzig.

      Gruß
      Anja

      Löschen
  3. Liebe Anja,
    tolle An- und Ausblicke!
    Hat's beim Flohmarkt was Schönes für dich gegeben? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,

      leider nein. Ich suche aktuell Deko für meine Essensfotos fürs Café etc. Da wird man aber echt nicht überall fündig. Aber der Gang aufs Fort1 war es schon wert.

      Gruß
      Anja

      Löschen
  4. Ach ja, liebe Anja, das stelle ich mir hübsch vor, du mit einem pinkfarbenen Körbchen auf einem Radrennen quer durch die Stadt, da würde ich glatt auch mitmachen, aber ohne pink, bitte !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,

      komm.. wenn schon, dann in pink. :-)

      Gruß
      Anja

      Löschen
  5. Liebe Anja,

    da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, die hinterher hängt… Ich komme ja kaum noch nach mit dem Lesen und Kommentieren anderer Blogs… ;-)

    Oh je, das hört sich nicht gut an, dass Dein letzter Laufversuch so schlimme Folgen gehabt hat… :-(

    Der Sonntagsausflug liest sich aber gut und die kleinen Knirpse beim Raderennen sind ja wirklich süß!

    Liebe Grüße und ich hoffe Dein Rücken bzw. ISG-Gelenk hat sich etwas beruhigt!
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur goldig, die beiden letzten Bilder! :-)

    Vielleicht sollten wir uns auch auf Radrennen verlegen, wenn das mit dem Laufen nix mehr wird. Mit oder ohne Körbchen!

    Wie in meinem comment zum vorherigen Beitrag geschrieben: Ich würd gern was Tröstlicheres zum Thema "Wieder-Laufen" beitragen - aber irgendwie kann ich wohl außer dem Versuch, noch ein Bündel Geduld zu schicken, nichs mehr bieten.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja, wie niedlich die beiden. Wettkampfmodus der herrlichen Art. Schööönn!

    AntwortenLöschen