Sonntag, 20. Dezember 2015

~ Alles Trainingssache ~

Ein Weihnachtsmarkt jagt den nächsten. Schöne Stunden mit lieben Menschen, so wie gestern mit meinen Mädels...


Die Kondition der Glühwein-Trinkerei ist auf hohem Level. Wobei man schnell auf Kölsch oder andere Kaltgetränke wechselt, die Temperaturen lassen es zu.


Die Stimmung auf dem Alter Markt ein Träumchen... es brummt und zwitchert in allen möglichen Sprachen. Köln in dieser Zeit ein Touristenmagnet.


Nach dem Sport müssen die Speicher aufgefüllt werden - wie geht das besser als mit arabischen Vorspeisen. Sooo lecker.


Und als ich dann nach dieser sportlichen Betätigung an der S-Bahn die Treppe schnell hoch"sprinte" merke ich die andere Form des Trainings, des mangelnden Trainings. Meine Ausdauer ist im Eimer. Wie sollte sie auch anders. Schließlich hab ich ihr keine Aufmerksamkeit mehr geschenkt.

Daraufhin mache ich mich heute früh noch mal auf den Weg... 1 Minute Laufen, eine Minute Gehen... auch hier zieht es in der Lunge (und immer noch in der Leiste) - 5km lang. Also, dran bleiben.

Das Foto hab ich nur gemacht, weil die beiden Herrschaften Eimer zum Aufsammeln des Mülls mit sich herum trugen. :-) Ansonsten gleiche Strecke wie immer.


Und wo das Training gut funktioniert hat, ist bei der Bratapfel-Walnuss-Torte. Wann ich die zwischen diversen Weihnachtsmarktbesuchen gebacken hab, erschließt sich mir nicht ganz. Aber es hat geklappt und heute ist sie zu meiner Zufriedenheit gelungen. Gibts gleich im Laleli...


Und jetzt wirds aber Zeit für weitere Training - gleich noch Rücken und dann schauen, dass ich die nächsten Wochen die Ausdauer mal wieder trainiert bekomme und ein paar Kilos weniger auf die Waage bringe.. wobei.. ich wieg mich gar nicht. Vermeidungsstrategie nennt man das.

Wie ist Euer Trainingszustand?

Kommentare:

  1. Die Leber wächst mit ihren Aufgaben, liebe Anja! Da ich momentan keinen Alkohol trinke, ist dein Trainingszustand vermutlich sehr viel besser als meiner. Der sportliche Trainingszustand ... hüstel ... ich verweise auf meinen gestrigen Blogbeitrag und darauf, dass ich gerade nach nur 40 Radkilometern von heute früh mit "dicken Beinen" auf der Couch liege und am liebst nieeee mehr aufstehen möchte. ;-)

    Viele Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja Anne, mir wär es wohl auch lieber, wenn der sportliche Trainingszustand besser wäre als der Lebertrainingszustand. ;-)

      40Radkilometer? Ich würde 3 Tage nicht mehr gehen können, fürchte ich. Aber das liegt ja leider an mir. Generell hält mich (außer der Zeitthematik) nichts vom Rad fahren ab. Aber bald... bald hört es auf mit dieser Sportmuffelei, jawohl!

      PS: Wie waren die ersten Schritte?

      Gruß
      Anja

      Löschen
  2. Liebe Anja, das liest sich alles sehr rund,sehr positiv, das Lächeln deiner Mitstreiterinnen und deines sprechen für sich, so ist das Leben am schönsten !!

    Immer schön fleißig üben, dann kommst du auch wieder dorthin, wohin du möchtest, früher oder später - YES !

    Das sagt dir eine Mitstreiterin, die auch wieder komplett " auferstanden " ist und sich fühlt wie früher - Hach - das wünsche ich dir auch von ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,

      das würde ich auch gerne nehmen aber da ist noch was nicht in Ordnung. Der Rücken ist gut aber die Leiste ist immer noch beleidigt und keiner weiß, was es ist. Mal schaun.

      Ansonsten ja, alles positiv. Liebe Freundinnen, schöne Treffen, aufregende Veränderungen und ne schöne Reise vor mir. Da muss man doch nur Strahlen, oder?

      Gruß
      Anja

      Löschen
  3. was das Backen angeht, muss ich wohl, wenn ich denn überhaupt jemals wieder einen gewissen Level erreichen möchte, irgendwann mit "Muffins für Anfänger" oder "Grundrezept Rührkuchen" loslegen. Begleitet vom ausführlichst bebilderten Backbuch, das mir die Grundhandgriffe neu erklärt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lizzy, das ist wie Radfahren, das verlernt man nicht. :-)

      Löschen
  4. Liebe Anja,
    schon beim ersten Bild habe ich auf Alter Markt getippt! Wo krieg ich meine 100 Punkte...? ;-)
    Ihr scheint ja wirklich Spaß in dem Getümmel gehabt zu haben. Ach, und das mit der Fitness, das kommt wieder, keine Sorge! Was macht eigentlich Deine Lauf-Lehrling derzeit?
    Die Eimer-Leute finde ich prima. Mir fallen immer wieder Stellen auf, wo man so etwas mal machen müsste.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,

      das erste Bild ist auf dem Heumarkt.. aber mind 95 Punkte sind Dir. :-)

      Mein Lauf-Lehrling? Der läuft weiter regelmässig und fleissig durch die Natur, der hats gut.

      Und ja.. Müll gibts genug zu sammeln.

      Gruß
      Anja

      Löschen
  5. Liebe Anja,
    vielleicht gibt es so eine Art Gesamtpotential an Kondition? Wenn man viel für die Glühmärkte verbraucht, bleibt einfach weniger fürs sporteln übrig? ;)
    Aber du bist trotzdem unterwegs - und 5km können lang sein!
    Zur tollen Torte sag ich gar nichts - sonst sabbere ich auf die Tastatur! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,

      ja, die Zeit ist im Moment echt mein Problem aber das lichtet sich jetzt ganz kurzfristig.

      Das Blöde ist, dass ich die Glühmarktkondition so gar nicht auf die Laufkondition übertragen kann.

      Gruß
      Anja

      Löschen
  6. Jeder hat so seine Gebiete, auf denen er glänzt, liebe Anja :-)

    In Sachen Tortebacken und Weihnachtsmarktgetränke welcher Art auch immer trinken, bist Du mir definitiv über :-))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,

      sagen wir mal so, ich hätte auch nichts dagegen, in der Laufkondition zu glänzen. Aber man muss sich ja dann Ersatz suchen *räusper*

      Gruß
      Anja

      Löschen
  7. Meine Glühweinkondition ist unterirdisch, ich bringe das Zeug einfach nicht runter, weder rot noch weiß. Bäh. Und backen ist auch nicht so meins.
    Ansonsten habe ich gerade eine Woche erkältet auf der Couch verbracht, die Kondition im Extreme Couching ist also exzellent.
    Laufen geht auch, so bis 7 km, ich freue mich darauf, wenn ich wieder loslegen kann.
    Ich wünsche dir schöne, entspannte Feiertage :)

    AntwortenLöschen