Samstag, 27. August 2016

~ Jeck im Sunnesching ~

Als ich heute um 9.00 Uhr bei Eröffnung des Studios mein Training mit dem Plan begann, die Strecke zu meinem Heim zurückzulaufen und damit eine 4wöchige Laufpause zu unterbrechen, hatte ich nicht auf dem Schirm, was heute in Köln los ist.

Als mir am Deutzer Bahnhof die ersten Verkleideten entgegen kamen (um 9.30 Uhr) fiel es mir wie besagte Schuppen von den Augen.. Jeck im Sunnesching, eine relativ neue Tradition, im Sommer Karneval zu feiern.

Und da der Kölner ja bekanntlich die Feste feiert, wie sie fallen, gewinnt diese Sommerparty immer mehr Anhänger. Auch ich wäre nicht abgeneigt, hätte ich nicht eine Einladung unter dem Titel "Betreutes Tanzen", die ich sehr gerne angenommen habe.

Vorbei an den Rheinterrassen, in denen ich traditionell immer meinen Weiberdonnerstag verbringe, hinein in den Rheinpark, in dem ich vor zwei Jahren noch den Nachtlauf mitgemacht habe, da ziehen sie dahin... die Jecken. Auf zur ausverkaufte Party im Rheinpark.


Hier laufe ich zwischen Mülheimer Hafen und dem Rheinpark auf dem Deich und höre die Karnevalsgesänge... und just kommt das Lied "Wenn de Sunn schön schingk..." von den Bläck Föös und ich könnte direkt mitsingen und mitfeiern. Mach ich ab nicht.. ich laufe weiter in der schon brütenden Hitze, denn wie singen die Föös: Wenn de Sonn schön schingk....weed et Wedder widder wärm....


Und hier auf der Brücke genieße ich den wunderbaren Ausblick auf den Dom.


5km traue ich mir zu und verdaue sie auch ganz gut. Es ist warm... sehr warm... aber ich bin wieder gelaufen und das freut mich. Wenn de Sonn schön schingk....

Und jetzt mach ich mich auf zum Betreuten Tanzen.. das wird mindestens so gut wie Jeck im Sunnesching nur ohne Kostüm. Wenn de Sonn schön schingk...

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    also die Kölner sind schon ein besonderes Völkchen! :D

    Aber hey - du läufst wieder! Das ist ja toll! 5km durch den Sonnenschein, durch den Sommerkarneval, hin zum betreuten Tanzen. Das hätte ich aber bitte gerne noch genauer erklärt!? Ich kenne betreutes Wohnen - hat das was damit zu tun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,

      ja, die Kölner sind in der Tat ein besonderes Völkchen.. das muss man schon mögen.

      Oh.. betreutes Tanzen stand auf der Einladung. Schlussendlich haben wir gar nicht getanzt sonder vor dem Lokal gestanden und die ganze Nacht gequatscht. Schön wars.

      Löschen
  2. "Betreutes Tanzen" klingt nach Seniorentanz (oder Ü70). Und das klingt doch prima! In Köln scheint das Motto zu lauten: egal, zu welcher Jahreszeit, bei welchem Wetter und wie alt -> Hauptsache Jeck!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein 50. Geburtstag. Recht weit weg vom Seniorentanz und eine bunte Mischung an Menschen... sehr schön wars.

      Löschen
    2. Ist doch nicht schlimm, wenn ältere Leute mal Spaß haben wollen. Das ist eine sehr schöne Initiative, so fühlen sich ältere Leute nicht so einsam! Ich bin selber vor kurzem in eine Residenz mit betreutem Wohnen gezogen, da meine Kinder leider alle im Ausland wohnen und sich nicht um mich kümmern können. Anfangs hatte ich große Angst, dass ich mich einsam fühlen werde, aber ich habe bereits viele nette Menschen kennen gelernt und die Betreuung ist auch sehr höflich und hilfreich. Es handelt sich übrigens um folgende Residenz: http://www.residenz-josefstadt.at/seniorenresidenz/

      Löschen
  3. Liebe Anja,
    ein gelungener Wiedereinstieg nach Deiner Laufpause, wenn auch etwas warm und etwas viel los... ;-) Aber die Sonne war da und Du hast die 5 Km gut überstanden - was will man noch mehr?!! :-)
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    das ist Massenevent? Ich las neulich in einer Kneipe die Reklame, dachte aber, das wäre nur bei denen. Au weia, ich fürchte, da macht dä Kölsche eine Tradition draus... dann muss man nicht mehr bis zum 11.11. warten. Da hast Du entschieden das bessere Programm gehabt, kleines Läufchen mit schöner Aussicht!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Die Kölner können in Sachen Karneval ja machen was sie wollen, von mir aus zu jeder Jahreszeit. Hauptsache sie beherrschen damit künftig nicht das ganze Jahr lang das Fernsehprogramm :-)))

    Sehr tapfer, dass Du das Laufen dem Feiern vorgezogen hast. Ich freue mich, dass Dir der Lauf gut bekommen ist!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schöner Wiedereinstiegslauf, liebe Anja! Warmlaufen für die Jeckenparty sozusagen. Ich hoffe, der Tag setzte sich so schön fort, wie er begonnen hatte. Die Antworten auf die ersten Comments lassen es vermuten ...

    Viele Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,

    ich hoffe die Laufpause war freiwillig. Auf jeden Fall ist der Widereinstieg gelungen und wir bekommen auch im Sommer Karnevalsbilder. Jeck eure Jecken!

    Herzlichen Gruß!

    AntwortenLöschen