Sonntag, 22. Januar 2017

~ Puhuuuu ~

Ein Freund fragt mich nach dem Besuch der Möbelmesse an diesem Sonntag. So gerne hätte ich mir das und/oder die Passagen angeschaut.. aber.. aber...

... das Wetter und die Möglichkeit, noch mal Ausdauersport zu machen, lassen mich das absagen. Zu sehr zieht es mich nach langen Meetingtagen an die frische Luft.

Ok, so frisch hätte sie nun nicht sein müssen. Ich warte extra noch bis kurz vor der Mittagszeit, damit die Sonne noch etwas Zeit hat, die Luft erwärmen aber im gesamten war es grenzwertig.

Grenzwertig war auch die Strecke, die ich mir runtergeladen hatte.. zu voll, zu befahren, zu alles.. deswegen auch nur wenige Fotos, viel Reizvolles gab es an der Strecke nicht. Nur der Himmel strahlt die ganze Zeit in schönstem Blau.


Ohne Buff vorm Gesicht geht nix. Zehen trotz doppelter Socken sind kalt. Die Fingerkuppen auch.. aber egal. Frische Luft, soweit die noch frisch ist, wenn sie bei mir ankommt. :-)


Der Unterbacher See ist belagert von Düsseldorfern. Absolutes Slalomfahren ist angesagt.



Hier stand ich vor 2 Jahren mit Kollegen oben und bin geturnt und hab mich abgeseilt. War ganz nett, wenn man einmal die Angst überwunden hat.


Ich lasse mich abseits der Strecke irgendwann Richtung Heimat bringen, schön, den Rhein wieder zu sehen. Hier ungefähr sind es noch 10km bis nach Hause und die waren zum Schluss ein echter Kampf, hab ich doch gerade gestern im Studio ziemlich Oberschenkelmuskeln trainiert.


45km später stehe ich wieder zu Hause und lass die Dusche wieder Leben in Zehen und Fingerspitzen bringen.

Aber sowohl große Menschenansammlungen als auch blöde Strecke haben mir die Laune nicht vermiest. Ich hab mich bewegt und jetzt bin ich müde. Und das ist auch gut so.

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    nein, Menschenmassen müssen einem die Stimmung nicht vermiesen, auch wenn wir eher die Einsamkeit lieben ;-) Gut, dass Du es gepackt hast, die Arbeitswoche steht ja schon wieder vor der Tür und die Bedingungen um raus zu gehen sind momentan einfach zu gut...

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,

      ja, die Gelegenheit konnte ich mir nicht entgehen lassen. Und beim nächsten mal suche ich mir wieder eine schönere Strecke raus.

      Gruß
      Anja

      Löschen
  2. Liebe Anja, schönes Wetter mit Sonne,wo gibt es das - schick mal die Sonne hier rüber. Tapfer, tapfer bei diesen Temperaturen mit dem Rad, ich glaube, das könnte ich nicht, mir würde alles abfrieren. Schläfst du noch ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,

      bis Freitag kannst Du die Sonne gerne haben. Danach hätte ich sie auch gerne wieder. :-) Es waren "nur" Fingerspitzen und Zehen. Die anderen Sachen waren in super Radklamotten eingepackt. Da bin ich gut ausgestattet. Aber das hat halt auch Grenzen.

      Gruß
      Anja

      Löschen
  3. Liebe Anja,
    wow, so viele Farben! Sehr ungewöhnlich!! :D
    Ich kann verstehen, dass du dich über die Menschenmassen nicht unbedingt gefreut hast, andererseits kann ich auch verstehen, dass bei so einem Wetter alle raus wollen...
    Gut dass Zehen und Finger wieder aufgetaut sind - die Kälte weicht und die Freude bleibt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,

      ja, dass alle anderen auch raus wollen, kann ich wohl auch verstehen. Da ist es im Ballungsgebiet schon mal schwierig, dem zu entgehen. Die Wahl der Strecke wie auch des Zielortes war nicht so gut gewählt. Da darf ich noch mal überlegter an die Sache rangehen. Beim nächsten mal. :-)

      Gruß
      Anja

      Löschen
  4. Liebe Anja,
    Bei dem Wetter auf die Möbelmesse? Also nein - da hast du (und die tausend anderen) doch die bessere Wahl getroffen. 45 km - ordentlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nido,

      45km an sich ist ja generell nicht soooo viel. Aber ich bin ja nicht im Training und war am Tag vorher im Studio. Die letzten 10km waren echt zäh.. Puh!

      Anja

      Löschen
  5. Bei diesem herrlichen Winterwetter treibt es wirklich alle nach draußen. Was ja eigentlich gut ist. Nur können die bitte nicht woanders hingehen wo sie uns nicht stören? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau.. lasst mir meine Natur, nehmt Euch Eure eigene.

      Löschen
  6. Fahrradfahren + Kälte = Kalt :-)

    Respekt! Auch dafür, dass Du mal in diesem Klettergarten rumgeturnt bist. Keine zehn Pferde sage ich Dir!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich mir bei dem Klettergarten früher auch gedacht. Aber einmal überwunden, wird es zwar nicht leicht aber immer leichter.

      Löschen
  7. Liebe Anja,
    45 km - stramme Leistung bei der Kälte. Auch wenn ich Möbelmesse spannend gefunden hätte, Dein Drang nach frischer Luft ist gut nachvollziehbar.
    Wurdest Du eigentlich nicht unterwegs als vermeintliche Bankräuberin angehalten? Ich meine, so vermummt wie du warst ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha Elke.. ich war in meinem Aufzug noch am Bankautomaten Geld abholen. Aber ich war im übrigen nicht die einzige Radfahrerin bzw. ich war wohl die einzige RadfahrerIN aber die anderen Radfahrer waren ebenfalls "verkleidet"

      Löschen
  8. Alle Achtung! Bei der Kälte lasse ich das Rad Rad sein und abgeschlossen stehen. Aber du bist ja noch jung, in deinem jugendlichen Alter konnten mich die zweistelligen Minusgrade (habt ihr die da oben eigentlich auch?) ebenfalls nicht schrecken. Inzwischen bin ich in einem Alter, in dem ich in Erwägung ziehe, die kältesten Tage oder Wochen des Jahres auf den Kanaren zu verbringen. Aber DU bist ja NOCH - gerade noch sozusagen - VIEL jünger ;)

    Trotzdem: RESPEKT!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin noch jung? Hahaha.. Danke für die Blumen. Und Kanaren würde ich auch nehmen. :-)

      Löschen
  9. 45km bei Frost sind schon eine Ansage. Ich warte immer noch auf den Tag, wann ich mich traue endlich richtig anzuradeln. Aber mit ist 20 Grad am Wochenende könnte es jetzt endlich was werden. Aber so eine Fingerfrostparty wäre nichts für mich. :-)

    AntwortenLöschen
  10. schöne Blumen! Ich habe wirklich alles!

    AntwortenLöschen